Urlaub für die Seele..

Reiki ist wie Urlaub im Alltag, hilft Energie aufzutanken, Stress abzubauen, um den Anforderung des Lebens ruhig, gelassen und gestärkt begegnen zu können.

Diese ganzheitliche Sicht ist in der modernen, wissenschaftlich orientierten Medizin leider bisher nicht ausreichend berücksichtigt. Reiki erhebt nicht den Anspruch, die konventionelle Medizin zu ersetzen oder deren Fortschritte schmälern zu wollen.

Reiki ist als energetische Ergänzung zur medizinischen Behandlung zu sehen und behandelt die Ebenen, auf die die Schulmedizin keinen Einfluss hat.

Rechtlicher Hinweis

Die Anwendung mit Reiki ersetzt keinesfalls eine ärztliche Behandlung, sondern ist eine sinnvolle Ergänzung zur medizinischen Behandlung.
Ich gebe ausdrücklich keine Heilversprechen oder Garantien ab und meine Angebote ersetzen nicht das Aufsuchen eines Arztes in - aus medizinischer Sicht - notwendigen Fällen. Bei meinen Methoden handelt es sich um aus wissenschaftlicher Sicht nicht bewiesene Verfahren. Das Wort Heilung ist auf dieser Internetseite als Anregung der Selbstheilungkräfte zu verstehen, die eintreten kann. Dieser Hinweis ist aus rechtlichen Gründen notwendig.

Barbara Thelen

Seit Geburt an bin ich hellhörig und hellfühlend und schon immer mit der geistigen und feinstofflichen Welt in Kontakt. Mittlerweile auch hellsichtig und hellriechend. Ich bin ein hochsensitiver Mensch oder genauer gesagt eine Empathin.

Ich arbeite im Bereich Licht-, Energie- & Frequenzheilung.

Empathie, Hochsensibilität und Hochsensitivität sind Begriffe, die so langsam von der Gesellschaft anerkannt werden, obwohl es von einigen als momentaner Trend abgetan wird. Man bezeichnet es als "Krankheit" und man versucht Maßnahmen und Therapien zu finden, um diese "Krankheit" zu heilen. Aber es handelt sich hier um ein Persönlichkeitsmerkmal. Lange Zeit wurden diese Begriffe in einen Topf geworfen, da die Übersetzung aus dem Amerikanischen kommt: „Hypersensitivity“ und man dort nicht differenziert. Mittlerweile erkennt man aber den kleinen, aber feinen Unterschied.

  • Hochsensibilität wird auf die fünf Sinne beschränkt. Das heißt hochsensible Menschen fühlen, riechen, schmecken und hören anders und intensiver. Sie können somit mehr Informationen aus ihrer Umgebung und Menschen beziehen. Allerdings führt diese intensive Wahrnehmung oft zu Reizüberflutung, weshalb sie sich oft zurückziehen. Sie brauchen Ruhepausen und die passende ruhige Umgebung viel mehr, als „normale“ Menschen. Weiteres leiden sie sehr oft unter diesem mangelnden Schutz. Hochsensible Menschen fühlen sich ausgesprochen wohl in der Natur und sind sehr oft künstlerisch veranlagt.

  • Hochsensitivität hingegen ist die Fähigkeit Visionen und Vorahnungen  zu haben. Hochsensitive Menschen haben einen sogenannten sechsten und siebten Sinn, fühlen eine starke Verbindung zum Universum, ihrem Höheren Selbst und der feinstofflichen Welt und sind öfters hellsichtig, hellhörig, hellriechend, hellfühlig, hellschmeckend. Sie sind sehr empathisch und medial. Sie haben bereits von Kindheit an das Bewusstsein, dass feinstoffliche Energien existieren. Hier kommt erschwerend hinzu, dass sie darüber in den meisten Fällen nicht reden können, da sie sonst als verrückt erscheinen würden. Das kann zu starken Persönlichkeitsstörungen und Krisen führen und dem innigen Wunsch „normal“ zu sein.

Bei einem Empathen steht aber noch die Fähigkeit, sich in andere hineinzufühlen, im Vordergrund. 
Empathen lieben es, für andere da zu sein und sie mitfühlend zu begleiten.

Ich habe lange mit dieser Veranlagung gehadert und wollte "normal" sein. Oft dachte ich, ich würde es nicht mehr aushalten, so viel zu fühlen. Heute habe ich gelernt, damit zu leben und es im Sinne des Großen und Ganzen einzusetzen und es als besondere Gabe zu sehen, um den Menschen zu helfen. Ich nehme jetzt meine Aufgabe bewusst an und sehe sie nicht mehr als Bürde, denn ein entwickelter und bewusster Empath hat die Fähigkeit, sich auf Seelenebene zu verbinden und dabei zu helfen, bei einem anderen blockierte Energie zu lösen. Er kann auch gestaute Energie innerhalb eines großen Feldes lösen und unterscheiden, welche wohlwollend ist und welche nicht.

Empathen lieben es, am Körper von Menschen zu arbeiten und obwohl, die Begabung schon da war und ich bereits immer energetisch gearbeitet habe, habe ich mich noch zu Reiki-Meisterin ausbilden lassen. Dies hat den Vorteil, dass ich mich jetzt nicht mehr wie früher so ausgelaugt fühle, wenn ich Menschen geholfen habe. Empathen fühlen den Körper des anderen wie ihren eigenen und erspüren ganz intuitiv, wo Schmerzpunkte sind und welche Berührungen heilsam sind.

Ein Empath zu sein ist nicht dasselbe wie empathisch zu sein. Jeder ist mit der Fähigkeit geboren, Empathie, Mitgefühl für andere zu empfinden. Ein hochempathischer Mensch kann die Empathie aber nicht abstellen, im Gegensatz zu „normalen“ Menschen. Er fühlt nicht nur Empathie, er ist in der Lage, den gesamten emotionalen Prozess und den Weg der Seele des anderen wahrzunehmen. Mit dieser besonderen Eigenschaft kann ich Menschen zu viel Klarheit und Weisheit verhelfen, wenn ich darum gebeten werde - denn ein Empath wird sich mit seiner Fähigkeit nicht aufdrängen.

Für mich war das Annehmen meiner Aufgabe der wichtigste Schritt. Ich liebe es, Menschen bei ihren Transformations-Prozessen zu begleiten. Für mich ist es natürlich und es bedarf keinerlei Anstrengung. Ich mache einfach das, was ich sowieso schon immer getan habe - die Emotionen, Gedanken und Themen der Menschen fühlen und ihnen dadurch zu mehr Klarheit zu verhelfen. 

Das ist meine Aufgabe und diese Aufgabe zu leben, erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit und Freude.

Merkmale eines Empathen:

Empathen wissen Dinge, ohne dass man sie ihnen erzählt hat. Diese Informationen sind plötzlich da und man spürt genau, dass dies die Wahrheit ist. Es ist ein tiefes inneres Wissen und je feiner der Empath diese Fähigkeit entwickelt, desto stärker wird sie.

Empathen erkennen sofort, ob jemand die Wahrheit spricht oder nicht. Wenn ein Mensch lügt, fühlt er die Diskrepanz zwischen den Worten und den Emotionen meines Gegenübers.

Ein Empath übernimmt oft körperliche Symptome von anderen. Ein Hochempathischer bekommt häufig dieselben Symptome, wie die ihm nahe stehenden Personen (z. B. Kopfschmerzen, Muskelzerrungen, etc.).

Hochempathische Menschen sind die geborenen Heiler und Tröster. Wenn irgendwo ein Mensch Hilfe braucht, sind sie sofort zur Stelle. Sie möchten Schmerz lindern, Tränen trocknen und Bedürftigen helfen.

Empathen fühlen sich zu Heilungsarbeit, ganzheitlichen Therapien und Spiritualität hingezogen. Die meisten hochempathischen Menschen haben von Geburt an heilerische Fähigkeiten. Wenn sie lernen, an Emotionen anderer nicht anzuhaften, sind sie wundervolle Berater, Heiler und Therapeuten.

Empathen können nur sehr schwer Dinge tun, die sie nicht ganz erfüllen. Hochempathische Menschen empfinden es beinahe als Lüge, Dinge zu tun, die ihnen nicht zu 100 % entsprechen. Sie können nichts ohne Leidenschaft oder Genuss tun.

Ein Hauptmotor im Leben eines Empathen ist die Suche nach Wahrheit. Er verabscheut alles, was unaufrichtig ist, und muss dies aus einem inneren Antrieb heraus aufdecken. Er sagt die Wahrheit, weil es sich gut anfühlt ehrlich zu sein. Nicht jeder kann damit umgehen. Ein Hochempathischer Mensch kann aber nicht anders.

Hochempathische Personen empfinden die Schwingung und Lebenskraft von Nahrungsmitteln. Daher sind die meisten Vegetarier oder Veganer, denn die Schwingung von Tierleid und -qual können sie nicht ertragen. Sie lieben reines, biologisches Essen, welches frei von Schadstoffen ist und Lebenskraft spendet.

IMG 0110 barbara klein      
 

Barbara Thelen
Reiki-Meisterin

- ausgebildet im Reiki-Usui-System -

shushan
Energetische Praxis für Mensch & Tier
Meerhausener Str. 49 b
53227 Bonn-Oberkassel

Telefon: 0228 / 44 32 34

E-Mail: kontakt@reiki-wellness-bonn.de

Merken

Merken

Merken

Reiki-Behandlung

Reiki-Behandlung am Kopf

Die Reiki-Behandlung kann in liegender oder sitzender Position des Klienten durchgeführt werden.

Reiki-Empfangende beschreiben ihren Zustand während und nach einer Reiki-Anwendung sehr häufig mit Gefühlen der Ruhe, inneren Zufriedenheit und Leichtigkeit. Sie fühlen sich tief entspannt, aufgeladen und positiv aufgerichtet.

Während einer Reiki-Behandlung wird häufig eine Wärme der Hände des Reiki-Gebers, ein Gefühl des Fließens oder des Kribbelns im Körper wahrgenommen.

Durch die Reiki-Energie werden körperliche Reinigungsprozesse angestoßen, wodurch es nach einer Reiki-Behandlung zu konzentrierterem Geruch von Körperflüssigkeiten kommen kann.

Was bedeutet Energetisches oder Geistiges Heilen?

Die Bezeichnung "Heiler" bedeutet nicht, dass wir Krankheiten heilen. Es bedeutet, dass wir uns mit Heilung auf der geistigen und energetischen Ebene beschäftigen. Wir unterstützen Menschen und Tiere dabei auf dieser Ebene wieder ins Gleichgewicht, in die Harmonie, in die Heilung zu kommen.

Wir Heiler sind keine Ärzte oder Heilpraktiker. Wir Heiler beschäftigen uns nicht mit "Krankheiten", daher stellen wir Heiler auch keine Diagnose. Durch unsere Arbeit unterstützen und helfen wir dabei, die körpereigenen Selbstheilungskräfte des Klienten zu aktivieren und zu stärken. Der Klient heilt sich selbst. Wir begleiten und unterstützen den Klienten lediglich dabei.

Wir Heiler erheben nicht den Anspruch, die konventionelle Medizin zu ersetzen oder deren Fortschritte schmälern zu wollen. Wir sehen unsere Arbeit als sinnvolle Ergänzung zur medizinischen Behandlung, denn wir behandeln die Ebenen, auf die die Schulmedizin keinen Einfluss hat.

 

Unsere Partner

Therapeuten Netzwerk
Bonn-Rhein-Sieg

www.therapeuten-netzwerk-bonn-rhein-sieg.de

shushan
Spirituelles Coaching
Barbara Thelen
www.shushan.de 

Hypnose Kubon
Grazyna Kubon
www.hypnose-kubon-bonn.de

Seniorenassistenz Köln
Sylvia Schmitz
www.seniorenassistenz-koeln.de

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.